Popular Post

27. März 2018


Hallo Leser,

zur Nintendo DS Zeit hatte Capcom eine Spieleserie herausgebracht, die sogar heute noch weiter geführt wird: Ace Attorney.


Kurzfassung: In Phoenix Wright: Ace Attorney schlüpfst du in die Rolle des jungen und ehrgeizigen Verteidigers Phoenix Wright. Fünf mysteriöse Fälle gilt es in dem Spiel zu bearbeiten. Die Schwierigkeitsstufe steigen sich mit jedem Fall und es sieht auf dem ersten Blick so aus, als sei dies nicht lösbar. So muss Wright Ermittlungen unternehmen und Beweise finden, um die Unschuld seines Mandanten beweisen zu können.
Bei Gericht nimmt der Spieler die Zeugen ins Kreuzverhör und deckt  Lügen in deren Aussagen auf. Per Touchscreen und Menüführung steuerst du das Spiel und auch das Mikrofon kommt ebenfalls zum Einsatz.


Meine Meinung zum Spiel
Auch wenn die Grafik für neue Spieler ziemlich Oldschool wirkt, so hat der Inhalt für mich total viel Scharm. Jeder Fall ist voll gut gemacht und alle sind miteinander verbunden. So arbeitet sich der Spieler durch bis zum Ende. Die Charaktere kommen richtig lebendig herüber und hin und wieder lässt sich Capcom zu einem Gag verleiten. Die Musik ist genial und lässt einen richtig mitfiebern. Um ein Beispiel zu geben:
Phoenix Wright hat gerade eine Lüge aufgedeckt und den Zeugen in die Enge getrieben. Die Musik wird schneller und bekommt ein: "AHA erwischt!" Effekt. Jedes Mal, wenn das passiert, bekomme ich Gänsehaut und mein Herz klopft ein wenig lauter. Bei solchen Momenten ist es schwer den DS zur Seite zu tun. Auch finde ich es von Capcom Klasse, bei Kreuzverhören die Kommandos "Moment mal", "Nimm das" etc. ins Mikrofon zu rufen. Ich habe das Gefühl richtig im Spiel zu sein und kann mir lebhaft vorstellen neben Phönix Wright zu stehen und den Zeugen ganz schön ins Schwitzen zu bringen.
Wer Spiele schätz, bei denen es um Story geht, aber auch um interagieren, Rätselspiele und dergleichen ist mit diesem Spiel mehr als nur bedient.

Aber auch wenn ich das Spiel in den höchsten Tönen Loben, ein paar Nachteile muss ich dennoch aufzählen. Die Übersetzung ist hier und da nicht ganz perfekt. Sprüche, die aus dem Englischen oder Japanischen übernommen und wortwörtlich übersetzt wurden, geben im Deutschen keinen Sinn. Da hat man ein bisschen geschlampert, aber das kann man verkraften. Ein weiterer Nachteil ist der Preis. Bei Amazon muss man ca. 90 Euro bezahlen, wenn man es neu haben möchte und bei gebraucht ca. 59 Euro.

Wer sich nicht sicher ist, ob sich das Geld für dieses Spiel lohnt, kann gerne das Let's Play von mir über dieses Spiel gerne anschauen:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL_MzZVcv6Qlnz-6Iy-tJr288S3CYmmL7j

Bis jetzt wird mir bei diesem Spiel nicht langweilig und ich freue mich sehr, wenn die anderen Spiele auch auf Deutsch kommen würden.

Was denkt ihr zu Phoenix Wright? Mögt ihr diese Spielereihe auch oder eher nicht? Welcher ist euer Lieblingscharakter.

- Copyright © Kari Fumiko - Date A Live - Powered by Blogger - Designed by Johanes Djogan -