Über den Blog

Willkommen auf meinem kleinen kreativen Blog. Hier schreibe ich über meine laufenden Projekte, teile mit euch meine Erfahrungen in gewissen Bereichen und gebe auch Empfehlungen weiter. Neben dem ganzen Gequassel von mir gibt es noch zusätzlich viele Tutorials zu Webseitengestaltung, Zeichnen, Youtubekanal und Schreiben.

Profil

Name: KariFumiko
Andere Namen: Annis6, Marianne Sergov
Gamenames: Annis6, MarikoSeireki


Eine junge Frau mit vielen Hobbies, die ihr was bedeuten.

11. Februar 2018

[Games] - Top 3 der Lieblingspokémoneditionen


Pokémon gibt es schon sehr lang und es hat sich in den Jahren wirklich gut durchgesetzt. Natürlich hatte es hier und da seine Hänger gehabt, aber Pokémon war immer präsent gewesen. So gab es viele Jahre über Editionen, worum es ging, der beste Pokémon-Trainer aller Zeiten zu werden. Zu jeder neuen Generation kamen neue Pokémon hinzu und das Vervollständigen des Pokédexes wurde immer schwerer. Pokémon lebt mit der Zeit und man konnte die grafische, storytechnische und musikalische Veränderung mit erleben.

Das heißt aber nicht, das jede weitere Edition die Andere topt! Das wäre sicherlich die Wunschvorstellung von Game Freak, aber leider ist dies nicht möglich.
Es gibt einige Poké-Fans, die halten an den ersten Generationen fest. Das sind meist die alten Hasen, die von Anfang an dabei waren. Die neu Hinzugekommenen sind mehr für die neuen Editionen. Wir wissen alle, dass Pokémon Sonne und Mond sehr gute Ergebnisse erhalten hatten, so gut, dass Game Freak ein Jahr später ein Alternativabenteuer erstellt hat.

Doch hier möchte ich nicht sagen, weshalb manche die Edition als ihre Lieblingsedition ansehen und Andere diese. In diesem Beitrag stelle ich euch meine drei Favoriten vor. Natürlich werde ich mit meiner Topliste nicht jeden Geschmack treffen, doch ich bitte sie diese zu berücksichtigen. Ich gehöre zu den alten Hasen und bin ein Favorit von den älteren Editionen. Aber genug herum geschwafelt, nun zum Thema:

Pokémon HeartGold/SoulSilver

Ein großer Fan von Pokémon Gold/Silber/Kristall bleibt seiner Generation treu. Ich war anfangs sehr skeptisch gewesen, habe aber das Spiel dennoch zu Weihnachten bekommen. Das Ergebnis hatte mich umgehauen, auch wenn die Grafik die Gleiche wahr wie bei Pokémon Diamant/Pearl/Platin. Die Idee Pokémon hinter sich herlaufen zu lassen, erinnerte sehr an das Prinzip aus Pokémon Gelb und das fand ich richtig cool. Johto wurde Designtechnisch gut aufgemotzt und durch die Bonusgeschichten, wirkt das Spiel um so interessanter. Aber hier kam der Haken, dass man gewisse Eventpokémon haben muss. Das hat einen kleinen Rückschlag ergeben, aber das hat das Hauptspielerlebnis nicht im Mindesten geschadet. Ein weiteres Feature, dass ich sehr begrüßt hatte, war der Poké-Walker. Man übertrug ein Pokémon von der Edition in den Walker und konnte mit Hilfe der Schritte es leveln. Wirkte ein wenig unbrauchbar, bis ich begriffen hatte, dass man in gewissen Gebieten Pokémon fangen konnte, die es in den Editionen nicht zu bekommen gab. Da wurde dieses Ding doch recht interessant!

Pokémon Alpha Saphire/Omega Rubin

Ich hatte damals als Pokémon Saphir/Rubin herauskam nicht wirklich viel für die Generation übrig gehabt. Man hatte gemerkt, dass der Hype langsam verebbte und das Interesse verloren ging. Von der Hoenn-Region war nicht viel hängen geblieben und die Poké-Liga habe ich nie durchgespielt. Dann eines schönen Tages im expert, kam ich auf die Idee Omega Rubin zu holen. Ich hatte zu der Zeit seit HeartGold/SoulSilver kein PokémonSpiel angerührt und wieder Lust gehabt eines zu Spielen. Da das Remake der zweiten Generation mich sehr überrascht hat, wollte ich mich auch bei diesem Remake einlassen. So war ich von der Grafik überrascht und auch von dem Gameplay. Die Story wurde neu aufgelebt und ließ mich den 3DS zurücklegen. Neue Dinge kamen hinzu, das Trainieren ist nicht mehr so mühsam wie in den alten Editionen. Ich fand nämlich, dass man in Generation 3 zu oft nachleveln musste. Und dann kam die Geschichte danach mit Rayquazar, das Fangen der legendären Pokémon und sofort hatte mich das Spiel. So viel neues und sogar schönes, sodass das Spiel nicht überladen wirkt, hat dafür gesorgt, dass HeartGold/SoulSilver auf einen Platz weiter hinunter gesetzt wurde.

Pokémon Kristall

Der absolute Favorit und ungeschlagen seit 2001 ist Pokémon Kristall. Nachdem ich Gelb gespielt habe und mir schnell klar war, das die dritte Edition aus einer Generation viel mehr Extras hat, war klar, dass ich die Kristall Edition haben wollte. Und du meine Güte war ich damals so happy gewesen, dass man nun als Mädchen spielen konnte. Ein Feature das es zuvor nicht gab und ich richtig klasse fand. Auch die Extras, die dort eingebaut worden fand ich klassen und gaben dem Spiel seinen ganz besonderen Scharme. Doch wieso Pokémon Kristall die Nummer 1 bleibt sieht man an den 300 Stunden, die ich in diesem Spiel verbracht habe. Ich habe damals den Pokédex auf der Kristall vervollständigt (scheisse war das eine Arbeit) und beim leveln habe ich jedes Mal die Poké-Liga durch gespielt. Meine Güte war ich damals verrückt gewesen XD. Aber das ist der Grund, wieso diese Edition nicht zu toppen ist. Sie besitzt zu viele schöne Stunden mit mir als Kind.

Die Begründungen müssen nicht nachvollzogen werden, aber sagt mir doch, welche eure Top 3 Lieblingspokémonspiele sind und warum. Würde mich sehr interessieren. Diese Games sind auch die, die ich auf jeden Fall Let's Playen werde oder schon Lets Playt habe.