Über den Blog

Willkommen auf meinem kleinen kreativen Blog. Hier schreibe ich über meine laufenden Projekte, teile mit euch meine Erfahrungen in gewissen Bereichen und gebe auch Empfehlungen weiter. Neben dem ganzen Gequassel von mir gibt es noch zusätzlich viele Tutorials zu Webseitengestaltung, Zeichnen, Youtubekanal und Schreiben.

Profil

Name: KariFumiko
Andere Namen: Annis6, Marianne Sergov
Gamenames: Annis6, MarikoSeireki


Eine junge Frau mit vielen Hobbies, die ihr was bedeuten.

23. Februar 2018

[Erfahrungskiste] - Der richtige Banner für den Kanal

Dieser Beitrag bezieht sich mehr auf Youtube Kanäle kann aber auch für andere Bereiche gelten. 

Der ersten Eindruck ist meistens ein Bleibender. Wer mit Youtube zu tun hat und gerne viele Zuschauer haben möchte, der kann davon ein Lied singen. Die Qualität eines Videos spricht schon für sich, doch das Aussehen im Allgemeinen, ist das Erste, dass ein Zuschauer sieht. Stimmt das nicht, können die Videos meiner Meinung nach noch so gut sein, der Zuschauer wird in den meisten Fällen den Tab wieder schließen und nicht mehr wieder kommen.
Doch wie erstellt man einen Banner? Wann sieht mein Banner gut aus und der Zuschauer bleibt auf meinem Kanal und sieht sich um?
Ein 100%iges Rezept gibt es dazu nicht. Jeder hat seine eigene Schiene und Vorstellungen davon, was der perfekte Banner ist. Ich kann hierzu euch die perfekte Lösung nicht geben, aber hier einige Tipps aus meiner eigenen Erfahrungskiste, was euch helfen könnte.

1. Orientiert euch an der vorgegebenen Größe 

Youtube hat ein vorgegebenes Maß und auch wenn es einen in der eigenen Kreativität ein wenig einschränkt, ist das Ergebnis in meinen Augen trotzdem lohnenswert. Sich an die vorgegebenen Maße zu halten bedeutet, dass der Banner auf einem Fernseher, PC oder mobiles Gerät gleich gut aussieht. Die Mühe lohnt sich, dass kann ich euch versprechen und durch die vorgegebene Größe wisst ihr immer, wie groß Schrift und Objekte werden sollen, damit sie auf Youtube gelesen werden können. Googelt mal Youtube Template PSD. Dort bekommt ihr eine PSD mit der vorgegebenen Größe und Format, die ihr dann für das Erstellen eines Banners helfen können.

2. Lasst den Titel schön hervorheben aber nicht zu sehr, sodass er ins Auge sticht

Der Titel, indem Fall der Youtubename, ist wie der Firmenname und sollte beim draufschauen schon ins Auge fallen. Aber ich habe leider auch Banner gesehen, bei denen man Augenkrebs bekam, weil die Schrift zu sehr mit Leuchteffekten ausgestattet war. Um sicher zu sein, dass man es mit der Hervorhebung nicht übertreibt, holt euch eine zweite oder dritte Meinung. Öfters reflektieren lassen hat noch keinem geschadet.

3. Ein Merkmal, dass euren Kanal wiederspiegelt.

Bei mir ist es zum Beispiel dieses Mädchen mit den Dreiecken im Hintergrund, die mich dar stellt, würde ich ein Anime-Mädchen sein. Ein Merkmal einzubauen ist nie verkehrt und verleiht in meinen Augen dem Banner die gewisse Persönlichkeit und Individualität. Das könnte auch ein Maskottchen sein oder auch ein Logo. Wenn ihr Let's Player seid und bestimmte Genre an Spielen präsentiert, dann zeigt sie auf dem Banner, damit die Zuschauer wissen, was das Hauptgenre dieses Kanals ist. 

4. Vermeidet zu viele Farben

Farben sind toll und lassen den Kanalbanner lebendig wirken, aber zu viele Farben, die großzügig auf der Fläche verteilt sind, lassen ihn zu überladend erscheinen. Vor dem Banner sollte man sich auf ein gewisses Farbschema einigen, dass man auf dem Banner präsentieren möchte. In meinem Beispiel waren es Orangetöne und im Hintergrund die Farbe grau. 

5. Weniger ist manchmal mehr!

Den Spruch kennt bestimmt jeder und wer ihn nicht kennt, sollte sich diesen sehr zu Herzen nehmen. Beim Designen von Homepages, Kanälen etc. habe ich sehr oft gesehen, dass weniger meist mehr ausmacht. Selbst 3 Objekte in einem Bild können die Gesamtheit wirklich ausfüllen. Nehmen wir als Beispiel den Kanalbanner von meinem Zweitkanal:
Es sind auf diesem Kanal nur drei Dinge drauf: Die Kopfhörer, dass Merkmal von diesem Kanal, den Titel (+ einen Subtitel, worum es in diesem Kanal geht) und den Filmstreifen mit Bildern drin. Das sind sie und mehr nicht. Selbst dem Hintergrund habe ich eher einfach gehalten. Ich habe zwar Elemente hinzugefügt, die etwas mit Audio zu tun haben, aber außer die krönende Mitte, die eher auf PC oder mobilen Geräten gezeigt wird ist der Rest nur dieser Streifenhintergrund. Und in meinen Augen reicht das schon bei Weitem. 

6. Abgucken!

Wurde in der Schule nie so gerne gesehen, aber das ist ein Tipp, den ich euch sehr ans Herz liegen möchte. Damit meine ich nicht eine 1 zu 1 Kopie von dem Original machen, sondern wirklich von Profis abgucken, wie sie das erstellt haben. Wenn ihr einen Kanalbanner seht und dieser gefällt euch, fragt euch dann, wieso er euch gefällt. Liegt es an den Farben oder am Aufbau? Findet ihr das Thema, was er zeigt schön? Und das überträgt ihr selbst auf euren Kanal mit natürlich den Dingen, die ihr gerne darauf haben wollt. 


Wenn das alles nicht hilft, gebe ich euch einen anderen Ratschlag:

Lasst euch einen Banner machen

Wenn ihr es mit dem Design nicht so drauf oder kein gutes Programm habt, um solch einen Kanalbanner zu machen, dann lasst euch einen Banner von jemand Anderen machen. Auf Youtube gibt es viele Leute, die darauf spezialisiert sind, Banner für andere Leute zu erstellen. Ihr müsst euch dafür auch nicht schämen, wenn ihr es nicht hin bekommt, weil euch das Material dazu fehlt. Ich weiß, dass man gerne lieber es selbst macht und damit dem Kanal eine persönliche Note gibt, aber für den Anfang, kann man auch einen Kanalbanner von jemand Anderen nehmen. Bestimmt werdet ihr nicht zu Tode geprügelt, wenn euer Kanalbanner von jemand Anderem erstellt wird.

Die Qualität der Videos ist das Höchste!

Ich selbst mache auch ab und zu einen Kanalbanner für anderen Youtuber und möchte auch kein Geld dafür. Höchstens eine Verlinkung zu meinem Kanal würde mich freuen. Das reicht mir meist schon.

OH und der aller wichtigste Tipp, den ich euch mitgeben kann:

NIEMALS AUFGEBEN!!!!

Ich hoffe, euch hat der Eintrag ein wenig geholfen und ihr könnt einige Ratschläge von mir umsetzen. Wenn ihr selbst noch etwas dazu beitragen wollt aus eigener Erfahrung, bin ich gespannt diese zu hören. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen