Über den Blog

Willkommen auf meinem kleinen kreativen Blog. Hier schreibe ich über meine laufenden Projekte, teile mit euch meine Erfahrungen in gewissen Bereichen und gebe auch Empfehlungen weiter. Neben dem ganzen Gequassel von mir gibt es noch zusätzlich viele Tutorials zu Webseitengestaltung, Zeichnen, Youtubekanal und Schreiben.

Profil

Name: KariFumiko
Andere Namen: Annis6, Marianne Sergov
Gamenames: Annis6, MarikoSeireki


Eine junge Frau mit vielen Hobbies, die ihr was bedeuten.

22. Januar 2018

Der Anfang!

Hallo Leute,

Ein weiterer Versuch und dieses Mal heißt es wirklich dran bleiben. Das heißt aber auch, dass sämtliche andere Projekte auf anderen Netzwerken verringert oder eingestellt werden und von nun an hier Platz finden werden. Ich habe auch lang herumüberlegt, ob ich Wordpress nehme oder Blogspot, weil beide auf ihre Art und weiße gut sind, aber bei Blogspot muss ich mich nicht mehr so hereinarbeiten, weshalb ich mich dafür entschieden habe.

Ich glaube es wird Zeit, dass ich mich dran mache mein ganzes Tun und Machen auf Eldrâren, auf meinen Kanälen etc. veröffentliche und euch zeige, wie ich auf Ideen komme und sie dann auch gleich umsetze. Dabei möchte ich mit euch meine Leidenschaften teilen und gemeinsam die Jahre durchgehen. Was ich mir als Ziel gesetzt habe weiß ich wirklich nicht. Aber ich denke, dass meine Schiene schon bald kommt, wenn ich einfach mal mache. Dass ich nicht gleich fünf Artikel pro Tag heraushaue ist wohl klar.
Ein Fehler den viele Anfänger machen. Ich möchte es ruhig angehen und mich endlich dran halten einmal die Woche was zum Blog zu schreiben. Mal sehen wann ich meine eigenen Normen breche.

Nun wie ihr seht beinhaltet der Blog einige Themen, die mir sehr wichtig sind und einen sehr großen Teil meiner Freizeit gestalten.

Da wäre einmal

Eldrâren



Meine liebe Homepage, die seit 2010 schon im Netz steht und bis jetzt immer wieder auferstanden, erweitert und verbessert wurde. Sie ist das höchste Gut an Kreativität und Liebe, dass ich geben kann. Es handelt sich um eine Geschichte, die ich seit Jahren schreibe, umändere, verbessere und erweitere.
Hier kommt ihr zur Homepage: Einmal klicken Bitte! 
Und hier zur Seite, auf dem kurz geschildert wird, worum es geht: Hier klicken!
Seit Anfang 2018 bin ich dabei meine Geschichte, die damals auf Basis von Harry Potter entstanden war, zu verändern und von dieser Art von Magie weg zu kommen. Das Konzept ist schon ein wenig ausgearbeitet, aber muss noch verfeinert werden. Jedenfalls möchte ich hier davon berichten.

Let's Plays


Sie sind beliebt. Sie sind sehr häufig auf Youtube zu finden und manchmal frage ich mich, wieso ich das mache. Trotzdem macht es mir unglaublich viel Spaß, auch wenn es über die Jahre doch leicht anstrengend geworden ist. Die Qualität, die ich erreicht habe ist unglaublich und ich möchte gerne in meinem Blog über meine Game-Projekte reden, so wie auch ein paar Spiele, die mich interessieren. Mein Let's Player Kanal existiert seit 2016. Hier kommt ihr hin *KLICK*

Vertonungen



Das ist eines meiner jüngsten Projekte und ich bin noch sehr unsicher, ob ich damit meine Schiene gefunden hatte. Angefangen hat es damit, dass ich Eldrâren vertonen wollte, um mehr Interessenten zu bekommen. Dass es bei Aufnehmen mit Headset nicht klappt habe ich schnell erkannt und mich mehr und mehr mit dem Sprechen, dem Skripten und dem Abmischen der Tonspur beschäftigt hatte. Dann eines Tages auf der Plattform vid.me habe ich HimeSezuna kennengelernt, die Geschichten von Anderen vorliest und diese auf ihrem Kanal veröffentlicht. Ich fand die Idee toll, vor allem konnte ich somit kleinen Autoren Mut und Motivation geben. Seit einer Weile bin ich im Forum hoertalk.de tätig und hole mir dort mehrere brauchbare Tipps ab.

Gallery


Bei diesem Zweig bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich ihn wirklich durchziehe, aber das Malen hat bei mir viel an Wert gewonnen in den Jahren. Ich bin jedes Mal überrascht wie schlecht meine Zeichnungen früher waren und wie gut sie heute sind. Demnach möchte ich auch gerne ein paar Zeichnungen von heute und von früher zeigen und euch berichten, wie ich dazu gekommen bin.

Wie ihr seht ist der Blog ein wenig mehr personenbezogend, vor allem der letzte Teil, aber ich denke ein wenig persönlichen Touch hat niemanden geschadet.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen